zweites „JOUR FIXE“ mit Vorstand Ralf Woy

21.11.2013

Autor: admin   |   Kategorie(n): Aufsichtsrat, BAC, Fanszene, JHV, Politik, Verein

Liebe Glubberer,

vergangenen Freitag traf sich das Bündnis aktiver Clubmitglieder mit Vorstand Ralf Woy, dem Fanbeauftragten  Peter „Fiddl“ Maul sowie Fan-Aufsichtsrat Chris Ehrenberg zum turnusmäßig stattfindenden „Jour Fixe“. Hierbei sprachen wir über viele Themen, die wir sammelten bzw. die von euch an uns heran getragen wurden direkt mit der Vereinsführung. Im Folgenden wollen wir Euch kurz die Ergebnisse dieses freundlichen und erfolgreichen Gespräches präsentieren:

„Kein Zwanni für einen Steher“
Der 1. FC Nürnberg beteiligt sich daran. Es wird keine Stehplatzkarten mehr in Nürnberg geben, die mehr als 20,-€  kosten. Weiterhin wird dem Gegner auch immer das volle Stehplatzkontingent zur Verfügung gestellt.

Print@home
Wird zur Saison 2014/2015 eingeführt. Über Details wird der 1.FC Nürnberg zu gegebener Zeit selbst informieren.

Ordnungsdienst / Fremdfans in der Heimkurve
Beim letzten Heimspiel gegen den SC Freiburg wurden in der Nordkurve erneut Personen mit fremden Fanutensilien gesehen.
Der 1.FC Nürnberg gab nochmals eine klare Anweisung an den Ordnungsdienst, dass der Zutritt zur Nordkurve mit fremden Fanutensilien gem. Stadionverordnung nicht gewährt wird.

Fanbeirat
Die vom BAC vorgeschlagene Neustrukturierung des Fanbeirats wurde mit dem Verein über mehrere Woche besprochen und konnte am Ende ein Ergebnis erzielen, in welchem alle Interessen der breiten Fanszene berücksichtigt werden. Der 1.FC Nürnberg wird in den kommenden Tagen darüber informieren.

Neues Amateurstadion
Ziel ist es zur neuen Saison 2014/2015 ein neues Stadion für die Amateure des 1. FC Nürnberg fertig zu stellen. Allerdings ist dieses natürlich eine heikle finanzielle Angelegenheit, die von vielen Faktoren und äußeren Einflüssen abhängt. Da dieses noch nicht sichergestellt ist, kann eine Realisierung zur Saison 214/2015 eventuell (noch) nicht eingehalten werden. Wir finden die Pläne allerdings löblich, ebenso wie die Offenheit uns (und somit Euch gegenüber) trotz der nicht hundertprozentig sicheren Lage. Wir bitten Euch deshalb auch um Nachsicht bei evtl. Verzögerungen. Im Gespräch wurde deutlich, dass der 1. FC Nürnberg redlich um die Realisierung dieses Projektes bemüht ist.

U.a. dienen als Vorbereitung die derzeitig stattfindenden Sanierungsarbeiten an den Steintreppen. Geplant sei auch die schon lang benötigte behindertengerechte Toilette. Außerdem umfasst das Stadion eigene Umkleideräume und wird 3000 Sitzplätze beinhalten. Selbstverständlich wird die neue Spielstätte für die Regionalliga tauglich sein. Für die 3. Liga müsste wieder auf das Max-Morlock Stadion ausgewichen werden.

Die Namensgebung für das neu errichtete Amateurstadion wird mit dem neuen Fanbeirat (siehe vorheriger Absatz) besprochen werden.

Blocknamen

Beim letzten Heimspiel fehlte z.B. der Name „Max Morlock“ am Aufgang zu Block 8. Herr Woy versicherte, dass keine Änderung geplant sei und dies bis zum nächsten Heimspiel am Samstag gegen den VFL Golfsburg wieder in Ordnung gebracht werde.

Vereinsgelände
Der Weg zu den hinteren Trainingsplätzen ist nicht nur aber gerade für die Senioren sowie die Rollstuhlfahrer sehr beschwerlich und weit. Herr Woy versicherte uns, dass der Verein derzeit Alternativen prüfe und auch hier um eine schnelle und nachhaltige Lösung bemüht ist. Eine dieser Alternativen ist ein Weg hinter dem neuen Vereinsgebäude, welches aber mit unserem Schwesterverein Rollsport noch besprochen werden muss. Eine Realisierung des Weges soll und muss zeitnah erfolgen!

Fanclubjubiläen
Die Jubiläen, Turniere usw. sollten gesammelt über die Bezirke an den 1.FC Nürnberg gemeldet werden. Somit sind frühzeitig Termin-Kollisionen abgewendet aber auch frühzeitige Planungssicherheit gegeben werden. Auch für den 1. FC Nürnberg wäre eine bessere Priorisierung/Planung möglich. Der 1.FC Nürnberg wird dies prüfen.

Feedback Jahreshauptversammlung 2013
Das von vielen bemängelte Catering und die horrenden Preise wurden weitergegeben.
Der 1.FC Nürnberg hat dies auch vermehrt als Feedback erhalten und möchte sich um eine Lösung für die JHV 2014 bemühen.

Wir bedanken uns beim 1.FC Nürnberg für dieses konstruktive Gespräch und freuen uns bereits jetzt auf den nächsten „Jour Fixe“.
Solltet ihr Punkte haben, die wir direkt mit dem Vorstand besprechen sollten, könnt ihr euch gerne an uns über das Kontaktformular oder aber auch persönlich im Stadion wenden.
Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Euch und mit dem Verein und bedanken uns abschließend nochmals beim 1. FC Nürnberg für diese direkte Kommunikationsmöglichkeit!

Tags: , , , , , , ,