Posts Tagged ‘Ralf Peisl’

Ralf sagt Danke!

15. Okt. 2013

Liebe Mitglieder und Unterstützer,

mit Worten lässt sich das Gefühl, das ich gestern beim Betrachten der Stimmauszählung hatte, wohl nicht beschreiben. Für mich – für uns alle – war das wohl einer dieser unbeschreiblichen Momente. Ich bedanke mich auf diesem Wege aus tiefstem Herzen bei all meinen Unterstützern.

Peisl Ergebnis

 

Als erstes möchte ich hier natürlich das Bündnis aktiver Clubmitglieder nennen, mein Team, welches mir über das ganze Jahr über hilft, mich unterstützt und mir beisteht. Ohne Euch könnte ich meine Arbeit für die Fans des 1. FC Nürnberg nie und nimmer so erfolgreich durchführen. Danke! Aber auch jedem anderen, der mich gewählt und unterstützt hat,  jeder der an mich geglaubt, Flyer verteilt und Gespräche geführt hat, dem möchte ich meinen allerherzlichsten Dank aussprechen.

Peisl 01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Tamara

Ich verspreche, dass ich auch weiterhin immer offene Ohren für Eure Probleme haben werde. Schreibt mir über die Adresse info@clubmitglieder.com oder direkt über das Kontaktformular hier auf der Seite. Bei Heimspielen findet Ihr mich immer im Block 12 oder vor und nach dem Spiel beim Eingang Nordkurve/Max-Morlock Platz rechts unter dem Dach. Sprecht mit mir, sprecht mit dem BAC, damit wir weiterhin unsere äußerst erfolgreiche konstruktiv kritische Vereinsarbeit fortsetzen können.

 

Herzlichsten Dank für Eure Unterstützung!

mit rot-schwarzen Grüßen

Ralf Peisl

Statement eines rot schwarzen Urgesteins

08. Okt. 2013

Peter Schmitt

Peter Schmitt

Ein kurzes Statement von Peter Schmitt, seit 10 Jahren Aufsichtsrat des 1. FC Nürnberg. Der Name Schmitt ist zudem seit über 80 Jahren untrennbar mit dem 1. FC Nürnberg verbunden. Onkel von Peter Schmitt war Club-Legende Seppl SChmitt, der zwischen 1926 und 1948 605 Mal im Club-Trikot auflief und 1948 Deutscher Meister wurde. Peter Schmitt kam 1953 zum 1. FCN und hat in dieser Zeit alle Schüler- und Jugendmannschaften durchlaufen. Wir trafen Herrn Schmitt vergangenen Montag, und baten ihn, zur Arbeit von Ralf Peisl im Aufsichtsrat kurz Stellung zu nehmen.

BAC: Wie sieht Peter Schmitt, seit 10 Jahren Aufsichtsrat und mit beeindruckender rot-schwarzer Vita die Arbeit und den Mensch Ralf Peisl?

Peter Schmitt: Anfangs sah ich die Aufsichtsratsarbeit von Ralf Peisl skeptisch. Einen Fanvertreter im Aufsichtsrat – diese Idee beobachtete ich schon mit sehr kritischen Augen. Im Laufe der drei Jahre seiner Amtszeit hat sich herausgestellt, dass er ein aufrichtiger,  ist, der den Vorstand stets kritisch hinterfragt, aber in wichtigen Fragen auch loyal unterstützt hat. Er hat sich hervorragend im Team verhalten und dabei nie seine Aufgabe als Fanvetreter vergessen.

Durch Ralf habe ich meine persönliche Einstellung gegenüber den Fans geändert und kann  Fananliegen viel mehr Verständnis entgegen bringen.

Ralf ist ein authentischer und ehrlicher Clubfan, ein Aufsichtsrat wie man ihn sich nur wünschen kann. Ich wünsche mir sehr, dass Ralf uns auch die nächsten drei Jahre wieder im Aufsichtsrat begleiten darf.

BAC: Wie beurteilen Sie die teilweise schon recht rüde Berichterstattung über die Person Ralf Peisl in den Medien?

Peter Schmitt: Im Gegensatz zu dem, was die unsachlichen Kolumnen eines gewissen Schreibers stetig behaupten, kenne ich Ralf als einen hoch anständigen Familienvater mit völlig gewaltfreier Einstellung und einem ehrenwerten Beruf.

Wir bedanken uns bei Peter Schmitt für die Stellungnahme.