Archiv für Oktober, 2012

DFL-Konzept „Sicheres Stadionerlebnis“

25. Okt. 2012

Liebe Clubfans,

vermutlich habt Ihr bereits vom vieldiskutierten Konzept “Sicheres Stadionerlebnis” der DFL gehört (weiterführende Links zum Thema unter diesem Artikel). Dieses wurde in den vergangenen Wochen von nahezu allen Fanszenen in Deutschland, aber auch von einer ganzen Reihe von Vereinen heftig kritisiert. In der Stellungnahme der VFL Wolfsburg Fußball GmbH heißt es zum Beispiel, das Konzept sei “unverhältnismäßig, praxisfern und damit nicht zielführend“.

Auf Anregung des Fanprojekts Nürnberg trafen sich gestern Abend (24.10.2012) die Verantwortlichen des 1. FC Nürnberg mit einer buntgemischten Abordnung von Vertretern aus allen Ecken der Nürnberger Fanszene, um das Für und Wider des DFL-Papiers (aus Nürnberger Sicht) zu besprechen: Es wurde konstruktiv, aber auch kontrovers diskutiert und in vielen Punkten lagen der Verein und seine Fans auf der gleichen Wellenlänge. Besonderes hervorzuheben ist, dass die Einwände der Fanvertreter sowohl beim Vorstand des 1. FCN, als auch bei dessen Sicherheitsbeauftragten auf ein offenes Ohr trafen, sodass im Dialog mit der Nürnberger Anhängerschaft etliche Verbesserungsvorschläge zum ursprünglich von der DFL vorgelegten Konzept erarbeitet werden konnten.

Das (erfreuliche) Fazit des Abends lautet also: Auch der 1. FC Nürnberg e. V. lehnt das Konzeptpapier der DFL in seiner ursprünglichen Form ab. Vielmehr wird er bei der Liga-Vollversammlung am 12.12.2012 die Verbesserungsvorschläge, die gemeinsam mit den Fans erarbeitet wurden, in die Diskussion mit den Vertretern der anderen Profivereine einbringen.

Wir möchten uns beim 1. FC Nürnberg für die erneut positive und konstruktive Zusammenarbeit herzlich bedanken!

Aktualisierung [26.10.]: Die offizielle Stellungnahme unseres Glubbs ist nun auf der Internetseite des Vereins abrufbar.

Hier die weiterführenden Links zu Stellungnahmen anderer Vereine bzw. Organisationen:

  • Aufschlussreiches Interview mit dem Ex-DFB-Sicherheitschef Helmut Spahn (auf 11feunde.de)
  • Positionierung des 1. FC Union Berlin (pdf)
  • Stellungnahme von Eintracht Frankfurt (Link)
  • Pressemittelung der AG Fananwälte zum Thema (Link)
  • Stellungnahme der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (pdf)
  • Das Konzept der DFL im Wortlauf (pdf)
  • Außerdem: Ein aktuelles Interview mit unserem Fanbeauftragten Beppo Bergmann mit der Süddeutschen. (Link zu SZ)

Sonderstrafrecht für Fußballfans?

10. Okt. 2012

Hallo Glubberer,

unser Aufsichtsrat Ralf Peisl stellte sich einer Diskussion zu dem Thema “Lex Calcio – Sonderstrafrecht für Fußballfans?”  zu der der Bezirksverband Nürnberg des Bayerischen Richtervereins und der Nürnberg-Fürther Anwaltverein ihre Mitglieder ins Literaturhaus eingeladen hatten.

Näheres in diesem Artikel der NZ

 

 

Des Kaisers neue Kleider…

05. Okt. 2012

Liebe Mitglieder des 1. FC Nürnberg,

aufgrund der vielen Anfragen beim BAC zu einer von vielen Fans erkannten und  vermeintlich „intern“ beschlossenen Änderungen der Farben des FCN-Wappens nehmen wir wie folgt Stellung.

Richtig ist, dass in der letzten Zeit das Logo des 1. FC Nürnberg e.V. in den Medien dunkler bzw. weinrot dargestellt wird im Gegensatz zur korrekten Darstellung gemäß Satzung, wie hier am Beispiel der ARD-Sportschau unschwer zu erkennen ist. Ein interessierter Club-Anhänger  schrieb die ARD an und bat diese um Aufklärung. Die ARD antwortete innerhalb kürzester Zeit und übermittelte eine Pressemitteilung des 1. FC Nürnberg vom 08.08.2012.

 

 

 

 

 

SPORTSCHAU

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PRESSEMIITTEILUNG

Nach eingehender Prüfung dieses Sachverhaltes sind uns weitere Punkte aufgefallen:

Auf folgender Grafik könnt ihr das rote Wappen sehen so wie es gemäß der Satzung richtig ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Demgegenüber stellen wir das Einladungsschreiben zur Mitgliederversammlung 2012. Wappen in weinrot, dazu aber in verschiedenen „rot-Tönen“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem gibt es vielfältige einschneidende Änderungen quer durch alle Bereiche, sowohl den Verein als auch die Presselandschaft betreffend. Hierzu haben wir eine kleine Sammlung zusammengestellt.

Beispiele_LogoAenderung

 

Wir stellen fest: 


In den zahlreichen Satzungsgesprächen zwischen Vorstand/Aufsichtsrat/Vereinsbeirat/BAC war eine Farbänderung des Wappens nie ein Thema!  Es ging bei den Farben nur um eine Anpassung einer irrtümlich in der Satzung verankerten falschen RAL-Benennung beim weinroten Ton der Traditionsfarben im Spielbetrieb.
Für eine Farbänderung, wie sie z.B. im Schreiben an die ARD angemahnt wird, benötigt der Verein eine Satzungsänderung mit einer 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder auf einer Mitgliederversammlung. Da der Verein niemals diesbezüglich die Mitglieder informierte, ist dies nach jetzigem Sachstand nicht mit der Satzung (auch nicht mit der Satzungsoptimierung die 2012 zur Abstimmung  steht) des 1. FC Nürnberg konform!

Wir sehen uns in der Pflicht, die Mitglieder auf diesen Sachverhalt im Vorfeld der JHV 2012 hinzuweisen.

Wir weisen zudem ausdrücklich darauf hin, dass wir hier keine Geschmacksdiskussion anstreben wollen. Das Logo des FCN ist das schönste Vereinswappen auf der ganzen Welt für uns, egal in welchem rot-Ton! Uns geht es darum, dass Dinge, die wir –die Mitglieder- maßgeblich mitentscheiden können/müssen, auch (erst) durch unsere Stimme auf der Mitgliederversammlung legitimiert werden müssen und nicht willkürlich entschieden werden können. Es geht nicht (nur) um eine Farbnuance, sondern das Procedere, welches in unseren Augen extrem unglücklich war.

Wir sind in der Tat sehr erstaunt, dass bei einem solch sensiblen Thema so wenig Fingerspitzengefühl vorhanden ist und würden eine Stellungnahme noch vor der Jahreshauptversammlung 2012 durch den 1. FC Nürnberg begrüßen.

 

Nachtrag:

Wir haben bereits am Montag, den 01.10.2012, die Vorstände des 1. FC Nürnberg angeschrieben und um eine kurze Stellungnahme gebeten. Diese wurde zwei Mal angekündigt, ist jedoch bis zum jetzigen Zeitpunkt ausgeblieben.