Archiv für August, 2011

Konstruktive Gespräche mit Aramark

18. Aug. 2011

Liebe Glubb-Fans, an dieser Stelle wollen wir Euch ein kleines “Update” geben, was eigentlich aus unserere großen Fan-Umfrage geworden ist.

Zunächst einmal gab es vor wenigen Wochen, wie angekündigt, ein Treffen mit zwei Vertretern der Firma Aramark. Seitens des 1. FC Nürnberg waren neben unserem Mann im Aufsichtsrat, Ralf Peisl, der für Finanzen und Verwaltung zuständige Vorstand Ralf Woy sowie Aufsichtsratmitglied Fritz Stahlmann anwesend. In dem mehr als zweistündigen Gespräch kam explizit auch unsere Umfrage zur Sprache, wobei an dieser Stelle hervorzuheben ist, dass sich beiden Repräsentanten des Bewirtungsunternehmens bereits im Vorfeld des Treffens mit dieser befasst hatten – Ihr seht, liebe Glubberer, Einsatz lohnt sich! Zu den Ergebnissen:

  • Immer wieder wurde in der Fanumfrage bemängelt, dass die Max-Morlock-Stube als Treffpunkt und – insbesondere im Winter – Möglichkeit, sich kurz einmal aufzuwärmen, weggefallen ist. Die Firma Aramark hat bereits signalisiert, dass sie sich dieses Problems annehmen und eine neue Ausweichmöglichkeit schaffen will. Sobald die angedachte Lösung spruchreif ist, werdet ihr dies sicherlich aus der Tagespresse bzw. auf der Seite des FCN erfahren können. Für uns ist in diesem Zusammenhang entscheidend, dass seitens der Verantwortlichen ein Problembewusstsein entstanden ist und nun aktiv nach einer Lösung gesucht wird – sehr gut!
  • Auch der oft kritisierte Punkt der langen Wartezeiten an den Ständen wurde angesprochen und auch hier versprach die Firma, sich um dieses Anliegen kümmern zu wollen. So wurden weitere Schanktische oder vermehrtes “Vorzapfen” im Vorfeld der Stoßzeiten angedacht.
  • Ganz besonders gefreut haben wir uns darüber, dass das Problem der – aus unserer und Fansicht – zu hohen Getränkepreise angesprochen wurde und bereits ein kleiner, aber merklicher Erfolg erzielt werden konnte. Wie ihr vielleicht beim Spiel gegen Hannover 96 gemerkt habt, wurde der Preis für Wasser (erfreulicherweise seit neuesten übrigens Mineral- statt Tafelwasser) auf Ralfs Vorschlag hin deutlich gesenkt und liegt nun bei 3,00 €. Uns ist natürlich auch klar, dass selbst dieser Preis  für einen halben Liter Wasser immer noch recht ordentlich ist, aber vergleicht das neue Angebot bei der nächsten Auswärtsfahrt mal bewusst mit dem, was ihr in anderen Stadien für das günstigste Getränk löhnen müsst… Außerdem sollte man sich darüber im Klaren sein, dass insbesondere die Polizei gar nicht begeistert wäre, wenn die Halbe Bier auch im Stadion allzu günstig verkauft würde. Gerade in Hinblick auf Familien freuen wir uns auf jeden Fall, dass ein Schritt in die richtige Richtung gegangen wurde und dass es fortan ein nicht-alkohlisches, zuckerfreies Getränk zu einem annehmbaren Preis gibt!

Zu guter Letzt sei an dieser Stelle den Verantwortlichen von Aramark nicht nur dafür gedankt, dass sie sich gegenüber unseren Vorschlägen äußerst interessiert gezeigt haben, sondern natürlich vor allem dafür, dass einer der Vorschläge direkt umgesetzt wurde! Ebenso gedankt sei Herrn Woy, der Ralf – und damit uns und Euch – inhaltlich unterstützt hat.

Und ansonsten? Wie ihr eventuell bereits gemerkt habt, wurden zwei weitere Punkte, die innerhalb der Umfrage oft angesprochen wurden, inzwischen von den Verantwortlichen angegangen:

  • Seit nun mehr rund sechs Wochen läuft die große Kampagne des FCN zur Werbung neuer Mitglieder. Innerhalb der Aktion Werde jetzt Mitglied! konnten bereits fast 1.000 neue Vereinsmitglieder gewonnen werden. Wir von BAC freuen uns natürlich sehr darüber, dass die Verantwortlichen, was diesen Punkt betrifft, endlich handeln und unterstützen die Aktion somit in vollen Umfang – gut gemacht, FCN!
  • Innerhalb unserer großen Fanumfrage haben viele Fans, die in der Südkurve, etwa im Familienblock, beheimatet sind, von Problemen mit Gästefans berichtet. Seitens der Verantwortlichen war zu hören, dass dieses Problem in der Winterpause angegangen werden soll: Geplant sind verschiedene Baumaßnahmen sowie die Verlegung des im Oberrang beheimateten Gästeblocks in den Unterrang. Auch in diesem Punkt wollen wir Euch bitten, zu gegebener Zeit auf die Homepage des FCN zu schauen.

Soweit das Neuste von unserer Seite; wenn ihr weitere Fragen, Anregungen oder Kritik (auch an uns) habt, seid Ihr herzlich eingeladen, diese über unser Kontaktformular loszuwerden!